Die Standesämter Marktrodach und Kronach sollen zusammengelegt werden

Die Standesämter Marktrodach und Kronach sollen zusammengelegt werden. Wie der Fränkische Tag berichtet, soll der Marktgemeinderat am kommenden Montag (3.12.) darüber entscheiden. Die Aufgabe eines Standesamts sei laut Bürgermeister Gräbner mittlerweile eine echte Belastung. Während es in Kronach drei spezialisierte Standesbeamte gibt, muss ein Mitarbeiter der Marktgemeinde die Aufgaben nbenbei erledigen. Für alle, die in Marktrodach heiraten möchten, gibt es aber Entwarnung: Auch wenn die Standesämter zusammengeschlossen werden, sind Trauungen in der Marktgemeinde weiter möglich.