Doppeltes Pech für Hildburghäuserin

Doppelt Pech hatte eine 64-jährige Hildburghäuserin in den letzten Tagen. Am Montag war die Frau mit ihrem Fahrrad auf dem Kehrweg unterwegs. Ein Mercedes überholte die Frau und drängte sie so von der Straße ab. Die Frau geriet in eine Baustelleneinrichtung und stürzte. Als sie dann gestern wegen ihrer Verletzungen ein Arzt besuchte stellte die 64-jährige ihr Fahrrad in einer Seitengasse ab. Als sie die Praxis wieder verließ, war ihr Rad gestohlen. Die Polizei sucht jetzt sowohl Hinweise auf flüchtigen Mercedesfahrer, als auch Zeugen die Angaben zum Raddiebstahl der Frau machen können.