Dr. Stocke-Anlage: Sparen bei den Parkplätzen

Das neue Funktionsgebäude auf der Dr. Stocke-Anlage in Coburg soll gut 2,4 Millionen Euro kosten. Im Bausenat der Stadt musste u.a. noch die Parkplatzfrage geklärt werden. Der Senat entschied sich für die günstigste Variante: 21 Stellplätze ohne Schranke für 276 000 Euro. 39 Stellplätze mit Schranken hätten rund eine halbe Million gekostet. Schwierigkeiten sehen die Planer vor allem beim Baugrund. Vor dem Bau muss wohl Boden ausgetauscht werden, der Untergrund ist belastet. Wie berichtet waren die geplanten Kosten für das Funktionsgebäude schon einmal deutlich höher. Von fast drei Millionen wurden sie auf 2,4 Millionen Euro abgespeckt. Dazu kommen noch die Stellplätze, eine neue Zufahrt und die Kosten für den Abriss des Altbaus.