Drei demolierte Autos und zwei Verletzte bei Unfall auf B303

Drei demolierte Autos und zwei Verletzte – das ist die Bilanz eines Unfalls gestern auf der B303 auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Ebersdorf. Ein 20-Jähriger krachte von hinten auf ein vor ihm an der Ampel stehenden Auto. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde das Auto wiederrum auf einen anderen stehenden Kleinwagen geschoben. Die beiden Fahrer der stehenden Autos wurden leicht verletzt und vorsorglich ins Coburger Klinikum gebracht. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den 20-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.