Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle., © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Drei Männer bei Lkw-Unfall auf A9 schwer verletzt

Drei Männer sind bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 9 bei Schnaittach im Nürnberger Land schwer verletzt worden. Ein 22 Jahre alter Lasterfahrer bemerkte am frühen Mittwochmorgen, dass er seinen Anhänger verloren hatte. Der junge Mann stellte seinen Lastwagen auf dem Standstreifen ab und wollte zum Anhänger gehen, der auf der rechten Spur stand.

Ein 43-Jähriger fuhr mit seinem Lastwagen auf den Anhänger auf und schob ihn zum Lkw zurück. Der Anhänger kippte auf den 22-Jährigen, der dabei schwer verletzt wurde. Fahrer und Beifahrer im zweiten Laster wurden ebenfalls schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

In dem Anhänger wurden Motorölflaschen transportiert, die auf die Fahrbahn kippten und ausliefen. Die Polizei sperrte die Autobahn in Richtung Berlin. «Die Bergung könnte den ganzen Tag dauern, weil die Fahrbahn gründlich gereinigt werden muss», sagte der Sprecher. Es entstand ein Schaden von etwa 200.000 Euro.