Ebensfeld: 40.000 Euro bei Enkeltrick gefordert

Im Raum Bad Staffelstein und Ebensfeld sind wieder vermehrt Enkeltrickbetrüger am Werk, das hat die Polizei mittgeteilt. In einem Fall haben Betrüger gestern (9.5.) versucht eine Frau aus Ebensfeld über den Tisch zu ziehen – und sind gescheitert. Ein unbekannter Anrufer, offenbar ein Kind, gab sich am Telefon als Enkel der Dame aus und behauptete, nach einem Verkehrsunfall eine Kaution über 40.000 Euro zu benötigen, um die Haft der Mutter zu verhindern. Die Frau legte auf. Die Polizei warnt noch einmal vor Telefonbetrügern. Wem bei einem Telefongespräch etwas komisch vorkommt, sollte die örtliche Polizei rufen.