© Andreas Gebert

Ehemaliger DFB-Physiotherapeut im Regensburger Aufsichtsrat

Regensburg (dpa/lby) – Der langjährige Physiotherapeut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Klaus Eder, ist neuer Aufsichtsrat beim Zweitligisten SSV Jahn Regensburg. Bei der Jahreshauptversammlung wurde der 65-Jährige am Mittwochabend mit 259 von 304 Stimmen in das Kontrollgremium gewählt. Aufsichtsratsvorsitzender beim SSV Jahn bleibt Norbert Fritsch. Eder ist ein in Regensburg geborener Physiotherapeut aus Donaustauf. Die WM in Russland sollte für ihn der Abschluss mit der DFB-Auswahl werden, er musste allerdings wegen einer Rückenoperation passen. Seit der EM 1988 hatte Eder das Nationalteam bei jedem großen Turnier betreut.