Ein Jahr Corona: Coburg zieht Bilanz

Seit gut einem Jahr beschäftigt sich der Landkreis Coburg mit dem Corona-Virus. Die Verantwortlichen haben gestern (12.2.) Bilanz gezogen. Anfang März gab es den ersten Corona-Fall im Landkreis, mittlerweile meldet der Landkreis insgesamt über 4 700 Fälle in Stadt und Landkreis. Aktuell sind im Landratsamt Coburg noch ungefähr 300 Mitarbeiter mit der Corona-Pandemie beschäftigt. Besonders die Kontaktverfolgung in den Gesundheitsämtern war in den Wochen mit einem hohen 7-Tage Inzidenz-Wert eine Herausforderung. Im Augenblick habe das Gesundheitsamt die Kontaktverfolgungen aber gut im Griff, bilanziert das Landratsamt.