Ein Jahr Neubaustrecke zwischen Breitengüßbach und Erfurt

Am 12. Dezember ist sie genau ein Jahr in Betrieb – die Neubaustrecke der Deutschen Bahn zwischen Breitengüßbach und Erfurt. Sie hat auch den ICE Halt nach Coburg gebracht. In der Vestestadt steigen am Tag rund 300 Personen in den ICE ein oder aus. Besonders gut wird die Verbindung von Berlin nach Coburg angenommen. Die Neubaustrecke beinhaltet aber nicht nur die ICE Verbindungen, sondern auch schnelle Nahverkehrszüge: Im letzten Jahr haben jeden Tag rund 1 000 Fahrgäste die Verbindung von Coburg nach Bamberg genutzt. Zwischen Sonneberg und Nürnberg waren es sogar 6 000. Durch die neue Anbindung können Reisende in gut einer halben Stunde von Coburg nach Bamberg, und in rund 70 Minuten von Coburg nach Nürnberg fahren.