© Sven Hoppe

Ein Jahr schwarz-orange Koalition: Söder zufrieden

München (dpa/lby) – Zum einjährigen Bestehen der Koalition aus CSU und Freien Wählern im Freistaat zeigt sich Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder zufrieden. «Gerade im Gegensatz zur Bundesregierung sieht man ja, dass man auch mit unterschiedlichen Partnern sehr, sehr gut zusammenarbeiten kann», sagte er am Montag in München. Zwischen den Koalitionspartnern in Bayern gebe es ein gutes Miteinander und ein hohes Maß an Vertrauen. Es sei klar gewesen, dass die Diskussionen teils schwierig werden würden, aber «am Ende sind alle Entscheidungen gut getroffen», man habe viel erreicht. Als Beispiele nannte er die Bereiche Hightech, Familienpolitik und das 365-Euro-Ticket.

Trotzdem sieht Söder noch Luft nach oben: «Wir können alle noch besser werden.» Die große Herausforderung für die verbleibenden vier Jahre Regierungszeit sei es, auf neue Entwicklungen zu reagieren, und nicht nur den Koalitionsvertrag abzuarbeiten.