Einbrecher in Ketschendorf geschnappt

Ein Einbrecher ist im Coburger Stadtteil Ketschendorf auf frischer Tat ertappt worden. Die Polizei nahm den 47-jährigen in der Nacht auf Mittwoch fest. Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann eine Scheibe zu einer Werkstatt eingeworfen und dann das Tor geöffnet hatte. Anschließend versuchte der Mann erfolglos, ein Auto zu starten und flüchtete dann zu Fuß. Mehrere Polizeistreifen suchten nach dem Mann. In der Parkstraße wurde er entdeckt – und rannte weg. Nach einem kurzen Sprint konnten ihn die Beamten einholen und festnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag und dass er noch für einen anderen Einbruch in Ketschendorf verantwortlich war. Auch dort musste er ohne Beute wieder abziehen. Durch den Einbruch entstand aber Schaden in Höhe von rund 2000 Euro.