© Stefan Puchner

Kripo ermittelt nach tödlichem Wohnungsbrand in Nürnberg

Nürnberg (dpa/lby) – Bei einem Wohnungsbrand in Nürnberg ist ein Mann tödlich verletzt worden. Die Feuerwehr habe den 71-Jährigen aus der Brandwohnung geborgen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. «Nach bisherigem Stand gehen die Beamten davon aus, dass das Feuer durch eine unsachgemäße Verkabelung von Elektrogeräten ausgelöst worden sein könnte», hieß es in der Mitteilung. Experten der Kripo ermitteln. Das Mehrfamilienhaus im Stadtteil St. Johannis ist nach dem Brand in der Nacht auf Donnerstag unbewohnbar.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-201308/3