Eineinhalb Jahre Haft für Lichtenfelserin

Im Prozess um schweren räuberischen Diebstahl ist am Coburger Landgericht gestern (4.2.) ein Urteil gefallen. Eine Lichtenfelserin muss wegen versuchter räuberischer Erpressung, Körperverletzung und Diebstahls für 1 Jahr und 6 Monate ins Gefängnis. Die Angeklagte soll unter anderem eine Frau mit den Worten „Ich breche dir das Genick“ bedroht haben, um an Geld zu kommen. Außerdem soll sie einen Krankenpfleger in den Arm gebissen, einen Nachbarn im Obdachlosenquartier in Lichtenfels mit einem Stein an den Kopf geworfen und ihn mit einem Küchenmesser bedroht haben.