Einfahrt zur Alten Schäferei freigegeben

Die Anbindung ist längst fertig. In Ahorn im Kreis Coburg ist die neue Einfahrt von der B 303 zur Alten Schäferei nun offiziell freigegeben worden. Die Einfahrt wurde um 300 Meter verlegt. Fußgänger und Radfahrer kommen außerdem durch eine neue Unterführung von Ahorn sicher zur Alten Schäferei und zurück. 850 000 Euro hat die Maßnahme insgesamt gekostet. Es hat 30 Jahre gedauert, bis tatsächlich gebaut werden konnte. Problematisch war vor allem der Grunderwerb.