Einfamilienhaus in Vollbrand

AKTUALISIERT (16:53. Uhr):

Das Feuer ist weitestgehend gelöscht, die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind aber weiterhin vor Ort um mögliche Glutnester abzulöschen. Im Lichtenfelser Ortsteil Oberwallenstadt stand am Nachmittag der Dachstuhl eines Hauses in Vollbrand. Die Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten. Verletzt wurde niemand. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, um den Brand zu löschen. Der Schaden wird derzeit auf 200 000 Euro geschätzt.

 

Im Lichtenfelser Ortsteil Oberwallenstadt steht ein Einfamilienhaus in der Schwabenstraße in Vollbrand. Nach ersten Informationen der Polizei sind alle Personen aus dem Haus. Verletzt wurde niemand. Die Rettungskräfte sind vor Ort. Derzeit ist die Schwabenstraße und ein Teil der Krößwehrstraße wegen des Feuerwehreinsatzes dicht. Wir von RadioEINS halten Sie natürlich auf dem Laufenden.