Einwendungen gegen Stromtrasse bis morgen

Noch bis Mittwoch (17.3.) können Einwendungen gegen die Pläne für den Ostbayernring eingereicht werden. Konkret geht es um den Abschnitt der Höchstspannungsleitung von Redwitz im Kreis Lichtenfels bis Mechlenreuth im Landkreis Hof. Der Netzbetreiber Tennet musste die Pläne noch einmal ändern, davon sind auch Flächen in Küps, Burgkunstadt, Redwitz und Markzeuln betroffen. Vier Wochen lang lagen die Unterlagen öffentlich aus. Morgen endet die Frist für Einwendungen. Die ausführlichen Infos der Regierung von Oberfranken gibt’s hier.