Elf Anzeigen wegen Ruhestörung

In der Nacht war eine Männergruppe auf Streifzug in der Coburger Innenstadt unterwegs. Dabei zogen sie lautstark durch die Fußgängerzone, sangen oder schrien herum. Die Polizisten forderten sie auf, leiser zu sein und die Männer zeigten sich einsichtig. Kaum waren die Beamten außer Sicht ging der Lärm aber weiter. Die elf Männer bekommen je eine Anzeige.