Enkeltrickbetrüger in Sonneberg

Ein besonders dreister Enkeltrickbetrüger hat versucht, einen 89-jährigen Sonneberger um sein erspartes Geld zu bringen. Der Unbekannte rief den Senior am Donnerstag an und gab sich als sein Enkel aus, der angeblich 76 000 Euro brauchte. Der „Opa“ solle ihm das Geld nach Coburg bringen, was der Sonneberger aber ablehnte. Dann schlug der Betrüger vor, dem Rentner einen Notar zu schicken, der Wertgegenstände als Anzahlung nehmen würde. Das machte den 89-jährigen endgültig misstrauisch, und er reagierte genau richtig. Der Mann informierte seine Angehörigen, die dann die Polizei riefen. Der Betrüger gab keine Ruhe. Nach einigen Stunden meldete sich wieder ein Anrufer – diesmal ein falscher Polizist, der offenbar auskundschaften wollte, ob der angerufene Senior die Polizei alarmiert hatte.