Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt., © David Inderlied/dpa/Illustration

Ermittler untersuchen nach Flugunfall Wrack

Nach dem Unfall eines Kleinflugzeugs in Augsburg haben Ermittler das Wrack untersucht. «Weshalb die Maschine Probleme im Landeanflug hatte, können wir abschließend noch nicht sagen», sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Das einmotorige Flugzeug war am Montag auf einem Acker in der Nähe des Flugzeugs notgelandet und hatte sich dann überschlagen. Der 71 Jahre alte Pilot und die beiden 81 und 74 Jahre alten Passagiere wurden leicht verletzt. Sie kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Ob ein technisches Problem oder menschliches Versagen zu der Notlandung geführt habe, sei zum derzeitigen Ermittlungsstand noch offen, sagte der Polizeisprecher. Die Ergebnisse der Flugzeuguntersuchung und der Vernehmung der Insassen könnten in einer Woche vorliegen.