Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Erneut Fliegerbombe bei Günzburg gefunden

Erneut ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Günzburg gefunden worden. Die mit 68 Kilogramm Sprengstoff gefüllte Bombe wurde am Dienstag in Leipheim problemlos entschärft. Insgesamt waren etwa 65 Kräfte im Einsatz, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Im Umkreis von 400 Metern um den Fundort wurde eine Sperrzone errichtet. Eine Grundschule wurde vorsorglich geschlossen. Arbeiten in Gewerbebetrieben sowie auf Baustellen sind eingestellt worden. Ein Hubschrauber suchte das Gebiet nach Menschen ab.

Die amerikanische Bombe wurde bei Baggerarbeiten am Montag auf einem Firmengelände entdeckt. In letzter Zeit wurden mehrere Weltkriegsbomben bei Günzburg gesprengt, dazu musste auch die Autobahn 8 zeitweise gesperrt werden.