Erneut unangemeldete „Spaziergänge“

Im RadioEINS-Land sind gestern (3.1.) erneut mehrere Hundert Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Maßnahmen oder eine Impfpflicht zu demonstrieren, u.a. in Coburg, Kronach und Lichtenfels. Keiner der sogenannten Spaziergänge war angemeldet. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, gab es keine Zwischenfälle. In Lichtenfels versammelten sich die 50 bis 70 Teilnehmer auf dem Marktplatz. In Coburg zogen sie vom Markt durch die Spitalgasse über den Theaterplatz zurück zum Ausgangspunkt. Waren es am Anfang noch rund 400, haben sich später im Lauf des „Spaziergangs“ weitere Menschen angeschlossen. In Kronach schätzt die Polizei die Zahl der Teilnehmer auf über 500, das sind etwas mehr als letzte Woche.

Unter anderem wurde auch in Hof, Bayreuth und Bamberg demonstriert.