Erneuter Wohnhausbrand in Hildburghausen

Wieder hat letzte Nacht ein Haus in Hildburghausen gebrannt – diesmal in der Straße „Oberer Kapellenstieg“. Drei Personen erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Das Haus ist erst einmal nicht mehr bewohnbar, die Betroffenen wurden in Notunterkünften untergebracht. Das Feuer war nach Polizeiangaben vermutlich in einem Anbau des Gebäudes ausgebrochen. Zur genauen Ursache ermittelt die Kripo. Nach ersten Schätzungen der Feuerwehr liegt der Schaden bei 50 bis 70 000 Euro. Auch mit der Höhe des Schadens befasst sich noch einmal die Polizei. Am Wochenende hatte es ganz in der Nähe gebrannt. Seitdem sind auch dort fünf Wohnungen unbewohnbar.