Erste Interessenten für insolventen Krumpholz

Für den insolventen Werkzeughersteller Krumpholz mit seinen rund 180 Beschäftigten an den Standorten Kronach und Redwitz an der Rodach gibt es bereits erste interessierte Investoren. Das hat der vorläufige Insolvenzverwalter Jürgen Wittmann mitgeteilt. Mit ersten neuen Erkenntnissen rechnet man voraussichtlich im Februar. Der Geschäftsbetrieb läuft aktuell an den Standorten in Kronach und Redwitz weiter.