Erzieherin positiv: Notbetreuung im „Banzgau“ in Bad Staffelstein liegt auf Eis

Die erst am Montag gestartete Notbetreuung im BRK-Haus des Kindes „Banzgau“ in Bad Staffelstein muss vorerst stillgelegt werden. Der Grund: Eine Erzieherin wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Bekanntwerden seien die betroffenen Eltern und die Beschäftigten entsprechend durch die Einrichtung informiert worden, so Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak. Auch das Gesundheitsamt wurde zu dem Fall in Bad Staffelstein eingeschaltet. Die gegenwärtige Infektionswelle verdeutliche noch einmal, wie gefährlich diese Erkrankung sei. Es werde fast unmöglich, die Kinderbetreuung selbst im reduzierten Maße aufrechtzuerhalten, so Petrak. Er hoffe sehr, dass keine Resignation eintritt, die angelaufenen Impfungen bald greifen und weiterhin alle fest mithelfen, sich gegen die Pandemie zu stemmen.