Es bleibt bei zwei Bewerbern um das Bürgermeisteramt in Lautertal

Bei der Bürgermeisterwahl in Lautertal im Kreis Coburg wird es definitiv keine Stichwahl geben. Bis zur Frist gestern Abend habe sich kein weiterer Kandidat um das Amt beworben, so die Gemeinde Lautertal auf Anfrage. Somit steht fest, dass eine Entscheidung um den Posten direkt im ersten Wahlgang fallen wird. Damit bleibt es bei Karl Kolb, der für die Überparteiliche Wählergemeinschaft antritt und Martin Flohrschütz, der für die CSU antritt. Gewählt wird am 26. Mai.