Es geht voran am Pfarrhaus in Meeder

Noch laufen die Arbeiten am Dach, danach soll auch das Innere im Pfarrhaus in Meeder auf Vordermann gebracht werden. Wie der evangelische Diakon Mattern auf RadioEINS-Anfrage mitgeteilt hat, hofft die Kirchgemeinde darauf, dass die Arbeiten im Dezember abgeschlossen werden können. Realistischer sei jedoch das nächste Frühjahr (März). Insgesamt liegen die Kosten für die Sanierung bei rund 430 000 Euro. Finanziert wird die Maßnahme aus Eigenmitteln der Kirchengemeinde, Zuschüssen von verschiedenen Stiftungen und Behörden der Denkmalpflege, sowie Zuweisungen der Landeskirche.