© Robert Michael

Evakuierung vor Bombenentschärfung in München hat begonnen

München (dpa/lby) – Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstagmorgen in München erfolgreich entschärft worden. Alle Sperrungen seien aufgehoben, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Der Sperrbereich betrug rund 500 Meter um den Fundort auf dem Gelände der früheren Bayernkaserne. Anwohner waren vor der Entschärfung aufgefordert worden, ihre Wohnungen und Häuser zu verlassen. Die 225 Kilogramm schwere Fliegerbombe war bei Bauarbeiten am Dienstag gefunden worden.

© dpa-infocom, dpa:211118-99-43813/3