Fahrfehler mit Folgen

Einem jungen Coburger ist ein Fahrfehler teuer zu stehen gekommen. Der 18-jährige wollte am Samstagnachmittag (5.5.) von der A73 bei Ebensfeld abfahren. Da er kurz vorher noch einen Lkw überholte, scherte er viel zu schnell auf den Ausfädelstreifen ein. Trotz einer Vollbremsung schoss das Auto in der Rechtskurve der Ausfahrt geradeaus über die Grünfläche, überfuhr einen Leitpfosten und ein Schild. Der junge Mann kam erst im angrenzenden Graben zum Stehen. Seine 19-jährige Mitfahrerin erlitt durch den Unfall leichte Schnittverletzungen und ein Schleudertrauma. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro. Den jungen Mann erwartet ein saftiges Bußgeld und eine Nachschulung.