Fall Peggy: auch Ulvi K.s Betreuerin abgehört

Bei den Ermittlungen im Mordfall Peggy ist auch die Betreuerin des freigesprochenen Ulvi K. von der Polizei abgehört worden. Das hat der Leitende Oberstaatsanwalt aus Bayreuth, Martin Dippold, bestätigt. Die Abhörmaßnahmen seien vom Gericht angeordnet worden, so Dippold. Die abgehörte Betreuerin Gudrun Rödel zeigte sich in einem Bericht der „Nürnberger Nachrichten“ wenig überrascht davon. Sie hatte die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft immer wieder angeprangert. Ihr Schützling Ulvi K. war zunächst zu Unrecht für den Tod der neunjährigen Peggy verurteilt und Jahre später freigesprochen worden. Die sterblichen Überreste des Mädchens wurden 15 Jahre nach ihrem Verschwinden entdeckt. Ihr Tod ist nach wie vor ungeklärt.