© Jens Büttner

«Falsche Polizeibeamte» gehen echten Polizisten ins Netz

Rudolstadt/Saalfeld (dpa/lby) – Drei «falschen Polizisten» im Alter von 40 bis 47 Jahren ist die Polizei in Saalfeld auf die Schliche gekommen. Unter den mutmaßlichen Tätern ist auch ein Mann aus Bayern.

Die drei sollen unter anderem einer 83 Jahre alten Seniorin aus Rudolstadt (Saalfeld-Rudolstadt) Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von etwa 10 000 Euro abgenommen haben, nachdem sie sich bei ihr Anfang vergangener Woche zunächst telefonisch als Polizeibeamte ausgegeben hatten, die ihr Vermögen «in Sicherheit bringen» wollten.

Gegen einen 45-Jährigen aus Bayern hat das Amtsgericht Gera Haftbefehl erlassen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Gegen die zwei anderen Verdächtigen werde weiter ermittelt, hieß es. Die Saalfelder Polizisten kamen den mutmaßlichen Betrügern mit Hilfe ihrer bayerischen Kollegen auf die Spur.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-317986/2