Falscher Führerschein mit Rechtschreibfehlern

Die Polizei hat sich nicht hinter das Licht führen lassen. Am Wochenende (16.11.) hat sie einen 27-jährigen Autofahrer in Sonneberg kontrolliert. Der Mann gab an, seinen Führerschein vergessen zu haben. Jedoch habe er eine Kopie dabei. Die Polizisten stellten aber fest, dass die Führerscheinnummer gar nicht existiert, ein falsches Ausstellungsdatum abgedruckt und die angebliche Kopie zu allem Überfluss auch noch mit diversen Rechtschreibfehlern versehen war. Der Verdacht der Polizisten bestätigte sich: Der Mann hatte keinen Führerschein. Nun muss er mit einer Anzeige rechnen.