© Andreas Gora

FC Augsburg gegen Wolfsburg wohl ohne Hinteregger

Augsburg (dpa) – Der FC Augsburg muss in seinem letzten Bundesligaspiel dieses Jahres wohl auf Verteidiger Martin Hinteregger verzichten. Der Österreicher erlitt beim 2:2 am Dienstag beim Hertha BSC eine Kopfverletzung und musste ausgewechselt werden. «Er hatte im Spiel wirklich einen kurzen Aussetzer», berichtete Trainer Manuel Baum vor dem Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Wolfsburg. Hinteregger musste bislang mit dem Training aussetzen. «Die Wahrscheinlichkeit ist nicht allzu groß, dass er im Kader steht», sagte Baum am Freitag.

Auch der Einsatz von Jeffrey Gouweleeuw ist nicht sicher. Der niederländische Innenverteidiger klagte über Adduktorenprobleme, konnte aber Teile des Teamtrainings absolvieren. «Bei ihm schaut es besser aus», sagte Baum. Offensivmann Caiuby musste wegen einer Knieblessur auf das Mannschaftstraining verzichten.