© Torsten Silz

FC Bayern mit erheblichen Personalproblemen im DFB-Pokal

München (dpa) – Der FC Bayern München muss die Pflichtaufgabe im DFB-Pokal gegen den Fußball-Regionalligisten SV Rödinghausen ohne mehrere Leistungsträger angehen. Neben den erkrankten Jérôme Boateng und James Rodríguez fallen nach Angaben von Trainer Niko Kovac auch der angeschlagene Arjen Robben sowie Ersatztorwart Sven Ulreich, dessen Frau kurz vor der Geburt des zweiten Kindes steht, für die Partie am Dienstagabend (20.45 Uhr/ARD/Sky) in Osnabrück aus.

Fraglich waren vor dem Abschlusstraining am Montagnachmittag zudem die angeschlagenen Nationalspieler Leon Goretzka (Sprunggelenk) und Mats Hummels (Adduktorenprobleme). Kovac wird den ausgedünnten Kader mit einigen Nachwuchskräften auffüllen. An der Zielsetzung ändern die personellen Probleme aber nichts, sagte Kovac: «Der oberste Grundsatz im Pokal ist, dass man eine Runde weiterkommen möchte.»

Nach zuletzt drei Pflichtspielsiegen seien drei weitere Erfolge in den kommenden Partien das Ziel, um «mit einem sehr guten Gefühl» in das Topspiel der Bundesliga am 10. November gegen Borussia Dortmund gehen zu können.