© Marco Donato

FC Bayern München II drei Spiele ohne Stürmer Zirkzee

München (dpa/lby) – Die zweite Mannschaft des FC Bayern München muss drei Spiele auf Stürmer Joshua Zirkzee verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sprach diese Strafe für den 19-Jährigen nach dessen Roten Karte im Drittliga-Derby gegen den TSV 1860 München (0:2) aus. Zirkzee war am Samstag in der 27. Minute von Schiedsrichter Martin Petersen wegen rohen Spiels gegen «Löwen»-Torwart Marco Hiller des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.