© Matthias Balk

FC Bayern München meldet Rekordmarke von 291 000 Mitgliedern

München (dpa) – Der FC Bayern München boomt weiter. Neben dem bereits vorab vermeldeten Rekordumsatz des Fußball-Konzerns von 657,4 Millionen Euro erreichte auch die Zahl der Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag einen Bestwert von 291 000. Der FC Bayern ist damit weiter der größte Sportverein der Welt.

Bei der Versammlung im Münchner Audi Dome durften sich die Club-Bosse von den anwesenden Mitgliedern auch wieder für einen satten Gewinn in Höhe von 29,5 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017/18 beglückwünschen lassen. In der vorherigen Fußballsaison hatte der FC Bayern bei 640,5 Millionen Euro Umsatz einen Rekordgewinn von 39,2 Millionen Euro erzielt.

«Unser FC Bayern steht auf einem sehr soliden Fundament. Die weiter steigende Finanzkraft erlaubt uns die notwendigen Investitionen in den Lizenzspielerkader, um auch künftig in der europäischen Top-Elite des Profifußballs konkurrenzfähig zu sein», sagte Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, laut Mitteilung. Das Eigenkapital liegt den Angaben zufolge bei 456,4 Millionen Euro.