Felix Streng holt Gold

Die Goldmedaille geht nach Meeder! Bei der Para-Europameisterschaft in Berlin hat Sportler Felix Streng aus dem Kreis Coburg beim Sprint über 200 Meter Gold geholt. Morgen (24.8.) tritt er zur Staffel über 4 x 100 Meter an, am Samstag folgt dann noch Weitsprung und am Sonntag ist das Finale über 100 Meter. Streng ist ohne den rechten Unterschenkel geboren und trägt eine Carbonschiene.