Fernverkehrsanbindung der Region

Das RadioEINS-Land ist gut an den Straßenfernverkehr angebunden. Das geht aus einer Bewertung des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr hervor. Die hatte der Landtagsabgeordnete Sebastian Körber (FDP) angefragt.

Demnach ist die Fernstraßenanbindung von Kronach aus gut, von Lichtenfels und Coburg aus sogar sehr gut. Anders sieht es beim Schienenverkehr aus: Für Coburg gibt es nur ein „befriedigend“, für Lichtenfels ein „unbefriedigend“ und für Kronach sogar ein „unzureichend“. Wünschenswert wäre stattdessen zum Beispiel ein Stundentakt auf der Strecke Coburg-Berlin bzw. Coburg- München. Um die Anbindungen zu optimieren, fördern Freistaat und Bund zahlreiche Ausbauprojekte in der Region: Im Lichtenfelser Bahnhof soll zum Beispiel die Signaltechnik umgebaut werden, damit ab Ende 2023 ein direkter Regionalexpress von Bayreuth nach Coburg fahren kann.