Feste Lösung statt mobiler Geräte

Richtige Lüftungsanlagen statt mobiler Luftreiniger. Darauf hat sich der Coburger Kreistag für die Landkreisschulen geeinigt. Diese festen Anlagen brächten auch über die Pandemie hinaus einen Mehrwert, da sie die Luft in den Klassenzimmern mit Frischluft austauschen und so das Lüften überflüssig machen. Der Einbau dieser Anlagen wird aktuell mit 85% gefördert. In der Realschule CO2 ist so eine Lüftung bereits eingebaut, in der laufenden Sanierung des Arnold-Gymnasiums in Neustadt ist der Einbau vorgesehen. Welche Kosten für den Landkreis für die restlichen Schulen zukommen, soll jetzt ein Fachbüro ermitteln.