Feuer im Landkreis Sonneberg

Letzte Nacht hat ein Wohnhaus in Döhlau gebrannt. Die vier Bewohner zwischen 14 und 76 Jahren konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie blieben unverletzt. Ihre drei Katzen überlebten das Feuer aber nicht. Weil das Haus stark beschädigt ist, kamen die Bewohner zunächst bei Nachbarn unter. Der Schaden wird auf etwa 75 000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo Saalfeld ermittelt.