Feuer in der Silvesternacht

In Milz im Kreis Hildburghausen ist ein Wohnhaus in Flammen aufgegangen. Verursacht wurde der Brand nicht von einer Silvesterrakete, sondern vermutlich von einem Gasofen im Haus. Die genaue Ursache steht noch nicht fest. Die beiden Bewohner konnten sich zwar rechtzeitig aus dem Haus retten, wurden aber leicht verletzt. Der Schaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei rund 100 000 Euro.  In der Silvesternacht brannten außerdem eine Garage im Hofer Stadtteil Neuhof und ein Holzunterstand in Eckersdorf im Kreis Bayreuth. In beiden Fällen geht die Polizei davon aus, dass die Brände durch Feuerwerkskörper verursacht wurden.