Feuer in Grub: schuld war wohl ein technischer Defekt

Beim Versuch, ein Feuer in einem Wohnhaus in Grub am Forst zu löschen, sind zwei Personen gestern Nachmittag leicht verletzt worden. Sie wurden mit leichten Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandelt. Brandursache war nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt an der Speicherbatterie der Photovoltaikanlage des Hauses. Die Kripo ermittelt. Der Schaden liegt wohl im hohen fünfstelligen Eurobereich.

Ca. 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, Rettung und Polizei waren vor Ort.

(Fotos: News 5)