Feuerwehreinsatz am Froschgrundsee

Update (11.30 Uhr):

 

Es handelt sich tatsächlich um Gefahrgut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben die gefundenen Müllsäcke am Froschgrundsee untersucht. Jetzt müssen sie noch abtransportiert werden. Was genau in den Säcken ist, ist noch nicht bekannt. Bei dem Vorfall wurde ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes leicht verletzt und zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht.

 

 

Stand 10.37 Uhr:

Ominöse Müllsäcke sorgen aktuell für einen Feuerwehreinsatz am Froschgrundsee im Kreis Coburg. Wie die Polizei auf RadioEINS-Anfrage mitteilte, sind am Parkplatz des Sees Müllsäcke entdeckt worden. Weil unklar ist, was in den Säcken ist und ob der Inhalt gefährlich ist, rückten verschiedene Feuerwehren aus der Umgebung an. Es werde mit äußerster Vorsicht vorgegangen, so Polizeisprecher Stadter. Der Bereich am See ist großräumig abgesperrt.