Finanzhilfe für Eisfeld und Hildburghausen

Der Freistaat Thüringen greift den Städten Eisfeld und Hildburghausen finanziell unter die Arme. Wie der MDR berichtet seien die ländlichen Gebiete der beiden Orte als Förderschwerpunkt für Dorfentwicklungen anerkannt worden. Damit können die Kommunen nun fünf Jahre lang Förderanträge für kommunale Vorhaben stellen. Auch private Bauprojekte wie beispielsweise Gebäudesanierungen werden mit jeweils bis zu 15 000 Euro gefördert.