Floßfahrt auf der Wilden Rodach abgesagt

Die Wilde Rodach macht ihrem Namen zurzeit keine Ehre. Der Fluss im Kreis Kronach hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit zu wenig Wasser. Deswegen muss die Floßfahrt diesen Samstag (7.7.) abgesagt werden. Für die Fahrt haben sich bereits 500 Personen angemeldet. Die Entscheidung zur Absage traf die Stadt Wallenfels in Abstimmung mit der Flößergemeinschaft. Bürgermeister Jens Korn betont, dass die Anschaffung eines Staubeckens nötig ist, um die Floßfahrten zu sichern. Landrat Klaus Löffler habe schon seine Unterstützung zugesagt. Am 8. September soll es einen Ersatztermin für die ausgefallene Floßfahrt geben.