Flucht vor Polizeikontrolle – Stieftochter im Auto gelassen

Er ist vor der Polizei geflüchtet und hat seine dreijährige Stieftochter einfach im Auto zurückgelassen. Ein 25-jähriger Mann sollte am Samstagabend in Redwitz im Kreis Lichtenfels kontrolliert werden. Als er die Polizei sah, wendete er sein Auto, schaltete das Licht aus und fuhr weg. Wenig später stoppte er den Wagen und rannte in die Dunkelheit. Seine Stieftochter ließ er einfach im Auto sitzen. Das Kind zeigte den Polizisten, in welche Richtung der 25-jährige gelaufen war. Der Mann wurde schnell ausfindig gemacht und kam zurück. Der Grund für seine Flucht: Er hatte keinen Führerschein und das seinem Chef verschwiegen. Von dem hatte er den Kastenwagen ausgeliehen.