Flusspegel sinken – Waldbrandgefahr steigt

Auch wenn es zuletzt im RadioEINS-Land immer wieder geregnet hatte, die Flusspegel in der Region sinken. Laut dem Niedrigwasser-Informationsdienst Bayern, ist der Stand etwa im Main an der Messstelle Schwürbitz niedrig. Ähnlich sieht es auch in der Itz und Rodach aus. Die zunehmende Wärme zeigt sich auch bei der Waldbrandgefahr. In Kronach und Lichtenfels gilt bereits ab morgen (2.6.) die Waldbrandgefahrenstufe Drei von Fünf. Im Raum Coburg wird sie zum Wochenende erwartet.