Franken-Tourismus boomt

Franken wird bei Touristen aus der ganzen Welt immer beliebter. Im letzten Jahr hat die Tourismusregion Franken zum ersten Mal wohl die Marke von 25 Millionen Übernachtungen geknackt. Das wurde am Freitag bei einem Pressetermin mit Bayerns Innenminister Herrmann bekanntgegeben.  Im RadioEINS-Land gab es allerdings einen kleinen Dämpfer für das Gastgewerbe. Während die Übernachtungszahlen in Bad Rodach zumindest leicht um 0,1 Prozent gestiegen sind gingen die Zahlen im Raum Bad Staffelstein (-1,3 Prozent) und in Coburg(-4,5 Prozent) deutlich zurück. Im Vergleichsjahr 2017 hatten die Übernachtungszahlen in Coburg dank des Lutherjahres allerdings auch einen regelrechten Höhenflug hingelegt.