Freistaat unterstützt Projekte in Bad Rodach und Stockheim

Vier Gemeinden aus Oberfranken bekommen Unterstützung vom Freistaat für ihre Dorferneuerungs- und Infrastrukturprojekte. Darunter Bad Rodach und Stockheim aus dem RadioEINS-Land, Frensdorf im LK Bamberg und Goldkronach im LK Bayreuth. Insgesamt 2,6 Millionen Euro fließen somit nach Oberfranken. Insgesamt 46 Millionen Euro bekommen ländliche Gemeinden in ganz Bayern. Kommunen, die in der Auswahlrunde nicht berücksichtigt wurden, können sich ab September beim jeweiligen Amt für ländliche Entwicklung für die nächste bewerben. Mit bis zu 80 Prozent werden Projekte gefördert, die zwischen 25.000 und 1,5 Millionen Euro kosten.