Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Freund und Mitbewohnerin mit Messer angegriffen: U-Haft

Eine Frau soll bei einem Streit in Unterfranken ihren Freund und eine ihrer Mitbewohnerinnen mit einem Messer angegriffen haben. Der Freund der 35-Jährigen sei bei der Auseinandersetzung in Volkach (Landkreis Kitzingen) leicht verletzt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Nach dem Angriff am Sonntag hätten die Beteiligten noch lautstark weiter gestritten, bevor eine Nachbarin die Polizei gerufen habe. Die Beamten nahmen die Frau fest und stellten das Messer sicher.

Was zu der Auseinandersetzung geführt hatte, konnte ein Polizeisprecher am Dienstag zunächst nicht sagen. Auch der genaue Tathergang sei noch unklar. Die 35-Jährige sitze aber wegen des Verdachts des versuchten Totschlags inzwischen in Untersuchungshaft.