Frontalcrash durch Sekundenschlaf

 

Ein völlig übermüdeter Autofahrer hat am Donnerstagvormittag in Neustadt bei Coburg einen Frontalzusammenstoß verursacht. Der 78-Jährige war auf der Sonneberger Straße stadteinwärts unterwegs, als er offenbar kurz einnickte und frontal in einen Kleintransporter im Gegenverkehr krachte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Beide mussten abgeschleppt werden. Nun ermittelt die Polizei gegen den Verursacher.

(Foto: Polizei)